Peur de rien

SA 17. NOV 18 | 17:30 | LEO 2 | Einführender Poetry Slam

Die 18-jährige Libanesin Lina verlässt ihre Heimatstadt Beirut, um der Enge ihrer fremd gewordenen Familie zu entkommen und im modernen Paris als Studentin die Freiheit in vollen Zügen zu genießen. Doch so berauschend diese neue Welt ihr erscheint, ist sie jäh rassistischen Vorurteilen und dem Machogehabe ihrer ersten Liebhaber ausgesetzt – bis sie beginnt, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Getragen von der beeindruckenden Leinwandpräsenz der libanesisch-französischen Hauptdarstellerin Manal Issa, die durch ihr Profil in den sozialen Netzwerken für den Film entdeckt wurde, brilliert Peur de rien „furchtlos“, wie sein Titel ankündigt, mit der schonungslosen Zurschaustellung eines modernen Alltagssexismus, an den wir uns viel zu sehr gewöhnt haben.

Film Details

Film distributor in France: Ad Vitam
International film distributor: Films Boutique
Cast: Manal Issa, Vincent Lacoste, Paul Hamy, Damien Chapelle, Dominique Blanc, Clara Ponsot, India Hair, Elina Lowensohn, Bastien Bouillon, Orelsan, Mathilde Bisson, Waleed Zuaiter, Alain Libolt, Darina & Dima Al Joundi, Philippe Résimont
Direction & Script: Danielle Arbid
Author: Danielle Arbid, together with Julie Peyr and Pierre Shoeller
Producers: Les Films Pelléas ; Orjouane Films

Preise

The Lebanese Movie Awards 2017: Best Lebanese Director – Motion Picture (Danielle Arbid)
Les Arcs European Film Festival 2015 & 2016: Best Actress (Manal Issa)

Nominierungen

The Lebanese Movie Awards 2017: Best Lebanese Motion Picture; Best Writing in a Lebanese Motion Picture (Danielle Arbid); Best Cinematography (Hélène Louvart); Best Editing (Mathilde Muyard); Best Sound Design (Emmanuel Zouki); Best Production Design (Hussein Baydoun, Charlotte de Cadeville)
Lumière Awards, France 2017: Most Promising Actress (Manal Issa)
Les Arcs European Film Festival 2015: Crystal Arrow (Danielle Arbid)
Dubai International Film Festival 2015: Best Fiction Feature (Danielle Arbid)