Wissenschaftlicher Beirat

María Teresa Herrera Vivar

María Teresa Herrera Vivar, Sozialwissenschaftlerin (Arbeitsschwerpunkte: dekolonial/postkolonial- feministische Theorien und Methodologien, kritische (Erwachsenen-)Bildung, Gender- und Queer Studies sowie kritische Migrationsforschung), derzeit Universitätsassistentin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck; davor wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Goethe-Universität Frankfurt; seit vielen Jahren in verschiedenen rassismuskritischen Initiativen engagiert.

Sandra Altenberger

Sandra Altenberger, Sozialpädagogin im Jugendbereich, Kollegiatin des Doktoratskollegs „Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation: Räume – Relationen – Repräsentationen“. Forschungsschwerpunkte: Postkoloniale Theorie(n), Rassismuskritik, kritische Geschlechterforschung, Intersektionalität.

Florian Ohnmacht

Florian Ohnmacht ist Universitätsassistent am Lehr- und Forschungsbereich Migration und Bildung des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Innsbruck. Zuvor hat er Politikwissenschaft und Soziologie studiert und im Anschluss daran als Universitätsassistent am Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie der Universität Innsbruck gearbeitet.

Marta César

Studium der Sozialarbeit in Jaén (Spanien) und Chile, anschließend im Bereich der Partizipation gearbeitet. Master der sozialen Kommunikation und interkulturellen Mediation. Für die NGO “CIC BATA” am Thema ‘audiovisuelle Medien als Instrument für sozialen Wandel’ tätig. Aktiv in der Kommunikation, Organisation und Moderation von Workshops, Seminaren und Bootcamps. Studium der Sprachwissenschaft an der Universität Innsbruck und Arbeit in der Filmproduktion.

Verena Teissl

studierte Komparatistik an der Universität Innsbruck und ist seit 2010 Professorin für Kulturmanagement und Cultural Studies an der FH Kufstein Tirol. Sie hat das IFFI mitaufgebaut (1992-2002) und war Projektleiterin in der Programmabteilung der Viennale (2002-2009). Jüngste Monographien: „Kulturveranstaltung Festival“ (2013) und „Kulturtourismus in Tirol. Chancen und Widerstände in einer Alpenregion“ (2017, gem. mit Klaus Seltenheim), beide transcript Verlag Bielefeld.